Ihr Kontakt zu uns:

WST-Rheinfelden (Baden) GmbH
Touristinfo
Karl-Fürstenberg-Straße 17
79618 Rheinfelden (Baden)

Tel. 07623 96687-20
info@tourismus-rheinfelden.de

Unterkunftsuche

Herzlich willkommen in Rheinfelden!

Rheinfelden (Baden) liegt am Hochrhein, im sonnenverwöhnten Südwesten Deutschlands und im Dreiländereck Deutschland-Schweiz-Frankreich. Zur Schweiz auf der anderen Rheinseite gibt es enge historische und kulturelle Verbindungen. Drei Brücken führen von Rheinfelden (Baden) zur Schwesterstadt Rheinfelden (Schweiz), und eine Personenfähre verbindet den Ortsteil Herten mit Kaiseraugst und der Römerstadt Augusta Raurica.

Neu: Öffentliche Raftingtouren auf dem Rhein

River-Rafting, alle zusammen in einem Boot: Rheinraft bietet eine ideale Gelegenheit unsere Region aus einer anderen Perspektive zu erleben. Steigen Sie ein!
Tour „Rheinfelder Kontraste“: Diese Tour hat viel zu bieten. Auf diesem Abschnitt bietet der Rhein viel interessantes und sehenswertes. Wir starten an einem der modernsten Wasserkraftwerk Europas, paddeln an Muschelkalkfelsen, den ehemaligen Salinen, der alten Zähringerstadt Rheinfelden vorbei, machen eine Badepause an einem Wasserfall und treiben dann weiter in Richtung Herten.

Termine:
Donnerstag, 04.07.2019
Donnerstag, 01.08.2019
Donnerstag, 05.09.2019
Donnerstag, 03.10.2019

  • Treffpunkt jeweils um 18 Uhr am Kraftwerk Rheinfelden
  • Anmeldung bei der Tourist-Information Rheinfelden erforderlich
  • Kosten 29 € pro Person, Kinder bis 14 Jahre 19 €

Ausstellung: Leidenschaft im Koffer II

Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr, hat das Kulturamt erneut die Hobbysammler von Rheinfelden eingeladen, ihre Sammlungen einem größeren Publikum zu zeigen.
Auch in diesem Jahr folgten einige Sammler dem Aufruf und geben im Schauraum, der sich in unmittelbarer Nachbarschaft der Tourist-Info befindet, einen Einblick in ihre Sammelleidenschaft. Die Bandbreite reicht dabei von Badeenten, Körbchenenten, Velonummernschildern, Taschenrechnern, über Kieselsteine und andere Mineralien bis hin zu einer Sammlung von Schutzengeln aus Mittelmeertreibholz, diversen Schmuckkästchen und Schatullen oder Symbolen wie Siegeln, Flaggen und Wappen.
Die Vernissage findet am Donnerstag, 23. Mai, um 19 Uhr statt. Die Ausstellung läuft vom 24. Mai bis 29. Juni und hat Montag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr und Samstag von 10 bis 13 Uhr geöffnet.

E-Bike-Verleih

Die Fahrradsaison ist gestartet: Bis Oktober vermietet die Tourist-Info wieder vier E-Bikes von Movelo.

Sie möchten auch gerne ein E-Bike ausprobieren und eine Fahrradtour unternehmen? Melden Sie sich gerne persönlich bei der Tourist-Info, schicken Sie eine E-Mail oder rufen Sie uns an. Die Miete für einen Tag beträgt 19 €, für 2 Tage 30 €. Wer es erstmal testen möchte, kann für 9 € ein Rad für 3 Std. mieten. Bei Tagesmieten können die Räder jeweils am Abend vorher abgeholt werden und am nachfolgenden Morgen zurückgegeben werden. Los geht's!

Wickelfische in klein und groß!

Eine gute Nachricht für alle Schwimmbegeisterten: Der sogenannte Wickelfisch macht sich auf, den Hochrhein zu erobern! Die intelligente Erfindung löst endlich ein bekanntes Schwimmer-Dilemma: wohin nur mit Kleidern und Wertsachen? Diese müssen beim Sprung ins erfrischende Nass nun nicht mehr länger aus dem Auge gelassen werden. Stattdessen packt man sie vor dem Badegang einfach in die fischförmige Tasche, schließt diese am Schwanzende und erhält so eine wasserdichte Hülle für alles, was nicht auf dem Handtuch liegen bleiben soll. Der fertige Wickelfisch schwimmt an Schulter oder Rumpf befestigt mit durch den Rhein und ist dank kräftiger Farben auch für andere Wassersportler leicht sichtbar. Seinen Namen verdankt der Wickelfisch dem siebenfachen umschlagen seines Schwanzendes, so gewickelt bleibt die Hülle nämlich garantiert wasserdicht. Ebenfalls im Angebot sind "Baby-Wickelfische" mit einem Füllinhalt von 4 Liter. Die großen Wickelfische mit 33 Liter Füllinhalt sind für 23 €, die kleinen Fische für 14 € wieder in allen Farben erhältlich. Der Sommer kann kommen!

Tipp für die Pfingstferien: Museumspass und SchwarzwaldCard

Der Museumspass ist weit bekannt und ist ein echter Verkaufsschlager. Er berechtigt zum freien Eintritt in über 320 Museen und Ausstellungen im Dreiländereck und ist ein Jahr gültig. Der Museumspass ist in der Tourist-Information für 112 € erhältlich.

Hervorragend für Familien, aber auch für Einzelpersonen geeignet, ist die SchwarzwaldCard. Sie ist der persönlicher Schlüssel, mit dem man die ganze Vielfalt des Schwarzwalds kennen lernen kann. Die Karte berechtigt zum teilweise mehrmaligen freien Eintritt bei ausgewählten Attraktionen an drei frei wählbaren Tagen zwischen dem 01. April und dem 31. März des Folgejahres. Viele ausgesuchte Attraktionen (Bonus Partner) können auch außerhalb dieser drei Tage einmal innerhalb der Saison besucht werden. Die Karte kostet für Erwachsene 40 € (inklusive Europa-Park 72 €) und für Familien 120 € (inklusive Europa-Park 252 €).

Auch als Geschenk sind die Karten ein echter Hit!